Kontakt      Karriere      Downloads     DE/EN

Im Dialog mit Wissenschaft, öffentlichen Verwaltungen und Unternehmen: disy auf der EnviroInfo

10. September 2009

Die Konferenz "Informatics for Environmental Protection", abgekürzt EnviroInfo 2009, gibt Einblicke in aktuelle Entwicklungen der Umweltinformatik. Im Mittelpunkt stehen Themen aus der Geoinformatik und der Softwareentwicklung. Die Konferenz findet vom 09.-11. September bereits zum 23. Mal statt und wird in diesem Jahr von der HTW Berlin ausgerichtet.

Events

Die Tagung richtet sich an Fachkräfte und Wissenschaftler aus den Bereichen der Informations- und Kommunikationstechnologie und den Umweltwissenschaften. Ein besonderer Schwerpunkt liegt dabei auf der Unterstützung von kleinen und mittleren Unternehmen in der Anwendung von IT-Systemen für den betrieblichen Umweltschutz.

Als Anbieter von Informationssystemen im Umweltbereich ist disy seit vielen Jahren auf der EnviroInfo vertreten. Auch in diesem Jahr unterstützt disy die Konferenz durch Sponsoring und mit zwei Beiträgen unserer Experten. Diese haben wir hier für Sie zusammengefasst.Falls Sie sich für die kompletten Beiträge (in englischer Sprache) interessieren, lassen wir Ihnen diese gerne zukommen. Schicken Sie einfach eine E-Mail an Katharina Vogel (vogel(at)disy.net).

Kurzzusammenfassungen:

NATURE-SDIplus – Europäische Geodateninfrastruktur für den Naturschutz (Englisch)

In diesem Beitrag berichtet Herr Dr. Kazakos über die aktuellen Entwicklungen im Projekt NATURE-SDIplus. Das Projekt ist von der Europäischen Union finanziert (ECP-2007-GEO-317007) und wird bis 2011 den Auf- und Ausbau eines Europäischen Portals für die Naturschutzthemen von INSPIRE unterstützten. Im Rahmen des Projekts werden sowohl die Metadaten also auch die Datenformate für den Europäischen Datenaustausch über Dienste spezifiziert. Neben dem Projekt selbst wird in dem Vortrag die perspektivische Einsatzmöglichkeit von disy Preludio und disy Cadenza als Serverkomponente für das Europäische Naturschutzportal vorgestellt und diskutiert.

Informatikanwendungen als ein Schlüsselelement für den nachhaltigen Verbrauch in Europa (Englisch)

Nachhaltiger Verbrauch gewinnt immer mehr an Bedeutung. Informationssysteme könnten einen wichtigen, in manchen Fällen sogar einen Schlüsselbeitrag dazu leisten. Das Potential wird aber noch kaum genutzt. In seinem Beitrag gibt Herr Dr. Lukacs eine Übersicht über die existierenden Informationssysteme, aber auch über potenzielle Informationssysteme zu den Bereichen Mobilität, Essen und Trinken, Wohnen und Konsumgüter, die den nachhaltigen Verbrauch unterstützen.

Übrigens existiert seit kurzem auch auf Basis der Software disy Cadenza eine einschlägige Anwendung. Mehr darüber erfahren Sie im kompletten Beitrag. Bei Interesse und Fragen zum Thema steht Ihnen Herr Dr. Lukacs auch gerne persönlich zur Verfügung.


 
 
 
 
 

Impressum    |    Datenschutz    |    Home

© Disy Informationssysteme GmbH