Besuchen Sie Disy auf der CeBIT 2017.

Kontakt      Karriere      Downloads     DE/EN

Positive Resonanz für Legato auf der FOSSGIS-Konferenz 2011

05. Mai 2011

Vom 5. bis 7. April 2011 fand die größte deutschsprachige Konferenz für Freie und Open-Source-Software für Geoinformationssysteme und Geodaten, die FOSSGIS, in Heidelberg statt. Vor mehr als 400 Teilnehmern präsentierte disy erstmals Legato der internationalen Entwickler- und Anwenderszene. Details zur Open-Source-Software Legato, mit der Sie Web-Mapping-Clients konfigurieren und einfach in Webseiten einbetten können, finden Sie auf der Homepage www.legato.net.

Die neuen Perspektiven, die Legato für den Gebrauch der bekannten OpenLayers-Bibliothek eröffnet, waren Teil des allgemeinen Vortragsprogramms. Auf unserem Firmenstand tauschten sich die Besucher mit den Entwicklern über konkrete Anwendungsmöglichkeiten von Legato aus. In vielen Gesprächen erfuhren wir, dass Legato in sehr kurzer Zeit auf große Resonanz gestoßen ist. Uns freut es sehr, dass Legato bereits jetzt an mehreren Stellen – auch international – im Rahmen von Aus- und Weiterbildungen eingesetzt wird.

In einem praktischen Workshop hat Herr Dr. Valikov den Teilnehmern gezeigt, wie sie OpenLayers mit Legato einfach konfigurieren und erweitern können, und erklärte dabei auch das zugrundeliegende Konzept. Die Teilnehmer erstellten am eigenen Rechner einfache Clients mit den dazugehörigen Karteninhalten. Sie lernten, erweiterte Benutzungselemente zu konfigurieren und diese wie selbst programmierte Komponenten in den Client einzubetten. Das positive Feedback der Teilnehmer bestätigt uns, dass Herr Dr. Valikov sein Wissen erfolgreich vermittelt hat.

Höhepunkt auf der FOSSGIS war für uns der Legato-Vortrag, der auf besonderes Interesse der Open-Source-Szene stieß. Rund 150 Zuhörern konnte Herr Gebhard den Vergleich an einem konkreten Beispiel zeigen, wie ein Web-Mapping-Client mit OpenLayers gebaut wird, und wie der gleiche Client mit Legato gebaut wird. Daneben stellte er die Konfigurationsmöglichkeiten, die Komponenten-orientierte Architektur sowie die Erweiterungen von Legato vor. In der anschließenden regen und teilweise kontroversen Diskussion, überzeugten Herr Gebhard und Herr Dr. Valikov die Zuhörer von dem Mehrwert, den Legato bietet. So wurde danach getwittert: „fossgis11: Feuerprobe für disy mit Legato.net. Haben sie prima gemacht, Respekt.“

„Mit der Resonanz der Open-Source-Szene auf der FOSSGIS sind wir sehr zufrieden“, fasst Herr Hofmann die Ergebnisse der 3-tägigen Konferenz zusammen, die disy als Silber Sponsor unterstützt hat. „Legato ist jetzt einer deutlich größeren Entwickler- und Anwenderszene bekannt, was auch die im April fast doppelt so hohen Downloadzahlen bei Sourceforge belegen. In vielen Gesprächen haben wir positives Feedback von Legato-Nutzern erhalten, weitere Einsatzmöglichkeiten für Legato kennengelernt und Anregungen für die weitere Produktentwicklung bekommen. Damit haben sich unsere Erwartungen an die FOSSGIS-Konferenz in jeder Hinsicht erfüllt.“

Sollten Sie neugierig geworden sein auf den Legato-Vortrag, dann finden Sie ihn zusammen mit allen anderen Materialien zum Download auf der Seite https://www.legato.net/display/LEGATO/Publications.
Sie kennen Legato noch nicht? In unserem Flyer finden Sie die wichtigsten Informationen für den Einstieg auf einen Blick.


 
 
 
 
 

Impressum    |    Datenschutz    |    Home

© Disy Informationssysteme GmbH