Kontakt      Karriere      Downloads     DE/EN

disy Cadenza 2011: vielfältig und doch einzigartig

05. Mai 2011

Am Anfang des Informationsflusses steht die Datenerfassung, am Ende der großformatige Kartenausdruck. Beides wurde mit disy Cadenza 2011 entscheidend verbessert. Und auch bei den Arbeitsschritten dazwischen glänzt die neue Version mit zahlreichen Innovationen, die vor allem dem Ziel dienen, dem Anwender das Leben zu vereinfachen. Testen Sie die neue kostenlose Demo-Version.

disy Cadenza 2011

Die jüngste Version des Auswerte- und Analysesystems disy Cadenza 2011 bringt mit zahlreichen Neuerungen die häufig getrennten Welten von Geoinformation und relationalen Sachdaten jetzt noch einfacher zusammen. Schon bislang gilt die Software als eines der umfassendsten und zugleich komfortabelsten Reporting- und Analysewerkzeuge auf dem deutschen Markt. Sie erlaubt an einer frei skalierbaren Zahl von Arbeitsplätzen einen webbasierten, flexiblen sowie integrierten und durchgängigen Zugriff auf heterogene Datenbestände unter einer gemeinsamen Oberfläche.

Die jetzt vorgelegte Version verbessert dabei nochmals die Arbeitsprozesse, vor allem an Anfang und Ende, also bei der Datenerfassung sowie der Druckausgabe. So lassen sich Geodaten jetzt auch mittels Cadenza Web erfassen. Das Programm liefert damit im gewöhnlichen Webbrowser für beliebige Punkt-, Linien- und Flächengeometrien sogar Snappingfunktionen auf Hintergrundlayer für eine hochpräzise Dateneingabe. In der Desktop-Oberfläche verfügt Cadenza 2011 über neue Konstruktionsfunktionen, um auch Kreise und Rechtecke in einem Schritt zu erfassen, sowie ergänzende Bemaßungsfunktionen.   

Und auch bei der Druckausgabe von großformatigen Karten wird das Leben der disy-Anwender bequemer. Bislang war das mit einigem Zeitaufwand verbunden, insbesondere wenn in der Karte Themen aus Web-Mapping-Diensten (WMS) enthalten waren. Cadenza 2011 hat den Vorgang merklich beschleunigt, so dass selbst DIN-A0-Ausgaben in PDFs oder über den Plotter keine zeitraubende Beschäftigung mehr darstellen.

Schneller und zugleich individueller ist auch der seit der vorigen Version zu Cadenza gehörende Gazetteer geworden: Mit ihm lassen sich per Begriffssuche die jeweils gewünschten Kartenausschnitte finden. In Cadenza 2011 ist es nun möglich, jeder Karte eine eigene Gazetteer-Konfiguration zu geben. Damit lassen sich spezielle Fachthemen in die Begriffssuche aufnehmen, die bei der kartenübergreifenden Gazetteer-Konfiguration nicht enthalten sind. Jeder Fachmann kann so seine spezielle Begriffswelt in den Karten wiederfinden. 

Parallel zu diesen Verbesserungen der Kartendarstellung macht ein vollständig neu entwickelter, dynamischer Layoutalgorithmus auch den Umgang mit Diagrammen und Legenden komfortabler. Cadenza sorgt damit für ein stets stimmiges Gesamtbild von Grafik und zugehöriger Legende. Im Rahmen automatisierter Auswertungen lassen sich ohne jede Handarbeit gut zu lesende, übersichtliche Darstellungen erzeugen.

Und genau so einfach, wie sich Cadenza 2011 seinem Benutzer präsentiert, zeigt sich die Software auch bei der Kommunikation mit anderen Programmen und Rechnern. Einfach zu erstellende XML-Berichte können zum Beispiel nun direkt als Weiterverarbeitungen einkonfiguriert werden. Cadenza erzeugt dann aus jeder Ad-hoc-Recherche eine XML-Berichtsdatei im konfigurierten Schema. Ähnlich flexibel lassen sich OGC-konforme GDI-Strukturen aufbauen und bedienen. Per Mausklick erzeugt die Software aus den konfigurierten Datenrecherchen einfach entsprechende Datendienste. Neu dabei sind jetzt Filteroptionen, die sich sowohl in rein URL-basierten wie auch bei WMS-Diensten nutzen lassen. Wie eine Karte oder ein Diagramm aussehen, lässt sich damit individuell steuern.

Abgerundet wird Cadenza 2011 durch zahlreiche Detailverbesserungen, die die Nutzer schon bald nicht mehr missen werden: Arbeitsbereiche, die sich auf- und zuklappen lassen, schaffen mehr Übersicht auf der Arbeitsfläche, neue Diagrammtypen bieten noch mehr Möglichkeiten der Datenvisualisierung und die Benutzerverwaltung ermöglicht jetzt auch Single-Sign-Ons. Das ganze Bild aller Neuerungen von Cadenza 2011 zeigt die kostenlose Demo-Version unter www.disy.net/cadenzademo und die Produktseite auf disy.net, die die neuen Features übersichtlich darstellt und erläutert.

  

  


 
 
 
 
 

Impressum    |    Datenschutz    |    Home

© Disy Informationssysteme GmbH