Kontakt      Karriere      Downloads     DE/EN

Hertener Stadtwerke GmbH: Netzbetreiber setzt auf disy Cadenza für integrierte Datenauswertungen

21. August 2012

Die Hertener Stadtwerke GmbH hat sich für Cadenza als zentrales Analyse- und Berichtsystem für ihre Daten entschieden. In einem ersten Schritt wird sie ihren Gas-Jahresbericht künftig mit Cadenza erstellen. Bislang sind dafür zahlreiche separate Datenabfragen in verschiedenen Fachanwendungen notwendig, deren Ergebnisse anschließend manuell zusammengeführt werden. Der Gas-Jahresbericht ist im Zuge der Anreizregulierung eine Anforderung der Bundesnetzagentur an die Netzbetreiber.

Cadenza bei der Stadtwerke Herten GmbH

Eine mithilfe von disy Cadenza konfigurierte Standardauswertung soll bei der Hertener Stadtwerke GmbH künftig den alljährlichen Gasbericht weitgehend automatisiert liefern. Der Bericht enthält zahlreiche Struktur- und Verbrauchsdaten zum Gasnetz in Herten, die für interne Zwecke ebenso gebraucht werden wie für verpflichtende Mitteilungen an die Bundesnetzagentur. Hintergrund ist unter anderem die sogenannte Anreizregulierung. Dabei vergleicht die Bundesnetzagentur die Kostenstrukturen aller Netzbetreiber und legt den effizientesten Netzbetreiber als Maßstab für die Genehmigung der Netzentgelte fest.

Dafür müssen die Netzbetreiber neben ihren kaufmännischen Daten auch zahlreiche Informationen, beispielsweise zur Netzlänge, zur Zahl der Hausanschlüsse, aber auch zum Versorgungsgebiet und zu ihren Jahreshöchstlasten bei den Verbräuchen, übermitteln. Auf dieser Grundlage bildet die Bundesnetzagentur Klassen miteinander vergleichbarer Netzbetreiber, innerhalb derer ähnliche Kostenstrukturen vorliegen.

„Bislang ist ein Mitarbeiter damit für mehrere Wochen ausgelastet“, berichtet Klaus Berns, Leiter des GIS-Zentrums Konzern Stadt Herten. Um die für den Gas-Jahresbericht erforderlichen Daten aus mehreren Fachanwendungen und Datenbanken zusammenzustellen, sind derzeit einige Dutzend separate Abfragen notwendig. Die so ermittelten Informationen müssen danach noch gemeinsam ausgewertet und in Beziehung zueinander gesetzt werden, was derzeit noch von Hand geschieht. Gleiches gilt für das Prozedere in den Bereichen Strom und Fernwärme.

Beginnend mit dem Gasnetz soll disy Cadenza diese Auswertungen künftig erheblich erleichtern. Das Reporting-Werkzeug ist mit seinen Fähigkeiten, Daten aus unterschiedlichen Datenquellen und Fachanwendungen unter einer Oberfläche zusammenzuführen und gemeinsam auswerten zu können, wie geschaffen für die Anforderungen des Netzbetreibers. Die vorhandenen GIS-Lösungen – im Fall der Hertener Stadtwerke GmbH etwa Smallworld GIS – bleiben unberührt, ebenso alle anderen Fachanwendungen wie MapInfo, ArcView/ArcGIS etc. Cadenza baut lediglich Brücken zwischen den Anwendungen und verschafft dem Anwender die gewünschten Analysemöglichkeiten. In der konkreten Umsetzung nutzt die Lösung auch das von der Firma CISS-TDI mit CITRA entwickelte Datawarehouse, in dem die Smallworld-Daten sauber aufbereitet in eine Oracle Datenbank vorgehalten werden.

Damit lassen sich zahlreiche Aufgaben und Berichtspflichten effizient erledigen. Die mit Cadenza verbundene webbasierte Infrastruktur sorgt zugleich für einen schnellen und einfachen unternehmensweiten Zugriff auf die integrierte Datenauswertung. Einmal als sogenannte Schablone im System hinterlegt, können die Auswertungen jederzeit auf dem jeweils aktuellen Datenbestand an jedem Arbeitsplatz per Mausklick vorgenommen werden.

Dieses Potenzial sieht auch die Hertener Stadtwerke GmbH und möchte daher innerhalb des Konzerns Stadt Herten weitere Möglichkeiten von Analyseauswertungen zur Verfügung stellen. „Der Gas-Jahresbericht ist daher unser Pilotversuch mit Cadenza“, berichtet Klaus Berns. Weitergehende Anwendungen seien angedacht. Dabei setzen die GIS-Experten der Hertener Stadtwerke GmbH auch auf die in Cadenza vorgegebenen Funktionalitäten, neue Abfragen und Auswertungen in Eigenregie konfigurieren zu können - ohne aufwändige Programmierungen.

Weitere Informationen zu Cadenza für Energieversorger finden Sie hier:
http://www.disy.net/referenzen-fachthemen/energieversorger.html


 
 
 
 
 

Impressum    |    Datenschutz    |    Home

© Disy Informationssysteme GmbH