Kontakt      Karriere      Downloads     DE/EN

disy bietet eigenen OpenStreetMap-Dienst an

21. August 2012

Die Nutzung von OpenStreetMap (OSM) breitet sich immer weiter aus. Deshalb hat disy OSM als Datenquelle seit der Version 2012 fest in Cadenza/GISterm integriert und bietet dafür jetzt einen eigens eingerichteten Internetdienst an.

disy bietet eigenen OpenStreetMap-Dienst an

OpenStreetMap wird von vielen Anwendern gerne als Hintergrund- und Orientierungskarte genutzt und hat gegenüber den staatlichen Basiskarten viele Vorzüge. Nicht nur die freie Nutzung und das Wikipedia-Prinzip, sondern vor allem die Aktualität der Daten und das detailreiche Kartenbild erklären den Erfolg von OpenStreetMap. Um Cadenza- und GISterm-Anwendern den Zugriff auf OSM noch einfacher zu machen, haben wir OSM als Datenquelle fest in Cadenza/GISterm integriert.

Die Integration eines OSM-Themas in Ihre Karte ist ganz einfach und lässt sich mit nur drei Klicks bewerkstelligen: "GISterm" > "Datenverbindung herstellen" aufrufen, im Dialogfenster "OpenStreetMap" als Datenart wählen und die Verbindungsherstellung zu einem der angebotenen OSM-Server bestätigen.



Um die Verfügbarkeit der OSM-Daten für Cadenza- und GISterm-Nutzer sicherzustellen, bietet disy jetzt unter osm.disy.net einen eigenen frei zugänglichen OSM-Dienst im Internet an. Cadenza und GISterm nutzen diesen standardmäßig. Natürlich lassen sich auch andere OSM-Dienste in Cadenza konfigurieren und nutzen.

Möchten auch Sie OpenStreetMap inhouse auf Ihrem eigenen Server anbieten? Sprechen Sie uns an. Wir bieten Ihnen kompetente Unterstützung beim Aufbau und Betrieb von OSM-Diensten.


 
 
 
 
 

Impressum    |    Datenschutz    |    Home

© Disy Informationssysteme GmbH