Kontakt      Karriere      Downloads     DE/EN

Der goldene Mittelweg: Neue Berichtsmöglichkeiten

07. März 2013

Mit einer neuen Schnittstelle für iReport bietet disy Cadenza jetzt ein Werkzeug für die Erstellung komplexer Berichte mit integrierten Karten. Wer generelle Kenntnisse im Berichtswesen hat, kann sich den Umgang mit iReport leicht selbst aneignen; darüber hinaus bietet disy aber auch Schulungen an.

iReport

disy Cadenza bietet seit der Version 2012 eine neue Möglichkeit zur Erstellung von Berichten: Neben XML-JasperReports und Berichten aus dem Cadenza-eigenen Report Designer ist es nun auch möglich, Reports über iReport zu konfigurieren. Während das Erzeugen von Berichten über XML eher kompliziert ist und detaillierte Datenbankkenntnisse Voraussetzung sind, kann mit dem in Cadenza integrierten Report Designer jeder Anwender auch ohne XML- oder Datenbankkenntnisse einfache Printberichte erstellen. Mit der neu geschaffenen Schnittstelle für iReport bietet Cadenza jetzt eine zusätzliche Möglichkeit an, die einen goldenen Mittelweg darstellt: iReport ist ein Werkzeug, mit dem interaktive Berichte aus beliebigen Datenquellen erstellt und für die Ausgabe am Bildschirm oder auf dem Drucker formatiert werden können. Der Einsatz erfordert Datenbankkenntnisse, setzt aber durch die grafische Erstellungsumgebung keine XML- oder Programmiererfahrungen voraus und ermöglicht dennoch komplexere Berichtsdarstellungen, da der komplette Funktionsumfang von JasperReports abgedeckt wird. So können Cadenza-Nutzer dank iReport pixelgenau gestalten und auch komplexe Master- und Detailberichte mit integrierten Karten und Diagrammen über ein grafisches User Interface erzeugen.


Beispiel aus der Praxis: Cadenza iReport-Designer und daraus entstandener Bericht

Das neue Reporting-Werkzeug wird bereits von mehreren disy-Kunden erfolgreich eingesetzt, so beispielsweise im Bereich der Wasserwirtschaft beim Amt der Niederösterreichischen Landesregierung. „Wir haben unsere Berichte zunächst mit dem Report Designer verfasst, der schnell und zuverlässig einfache Anfragen beantwortet“, erklärt Josef Simetzberger vom Niederösterreichischen Amt. Doch schnell kam hier der Wunsch nach einer umfangreicheren Lösung auf, und so habe man das Reporting dann über JasperReports in XML selbst programmiert. „Ein gangbarer, aber nicht ganz unkomplizierter Weg“, bestätigt Josef Simetzberger. „Mit iReport kam dann für die Wasserwirtschaft in Niederösterreich genau die richtige Lösung. Da wir generell Erfahrungen in der Berichterstellung hatten, konnten wir uns den Umgang mit dem Tool schnell selbst aneignen.“

Wer im Reporting noch unerfahren ist, kann bei disy eine zweitägige Schulung buchen. „Unser Ziel ist es dabei, dass Anwendungsbetreuer, Datenredakteure und technisch versierte Anwender mit den Funktionen von iReport vertraut werden und diese mühelos für das eigene Reporting verwenden können“, sagt Sylvia Seitz, Technische Redakteurin bei disy und verantwortlich für die iReport-Schulung. „Anhand von praxisnahen Übungsaufgaben lernen die Teilnehmer, wie das neue Werkzeug eingesetzt werden kann. Wir zeigen insbesondere die Verschachtelung von Berichten und vor allem die Einbindung von Cadenza-Elementen wie Karten- und Diagrammaufbereitungen oder von Bildern aus dem Repository“, fasst Sylvia Seitz kurz zusammen.


 
 
 
 
 

Impressum    |    Datenschutz    |    Home

© Disy Informationssysteme GmbH