Besuchen Sie Disy auf der CeBIT 2017.

Kontakt      Karriere      Downloads     DE/EN

Metadatenmanagement für INSPIRE

Metadaten sind eine wichtige Grundlage für Dateninfrastrukturen und darauf basierende serviceorientierte Architekturen (SOA). Als strukturierte Beschreibungen der Daten enthalten Metadaten alle wesentlichen Informationen über die Daten, zum Beispiel wann, wo und von wem die Daten erfasst oder bereitgestellt wurden – aber auch welche Methoden bei der Erfassung der Daten angewandt wurden oder wo sie bereits genutzt werden.

 
 
Preludio

Internationale Standards

Preludio ist eine webbasierte Anwendung, um Metadaten intuitiv zu erfassen, zu verwalteten und zu suchen. Mit der Software lassen sich zum einen Geodaten und Dienste nach dem internationalen Standard von ISO 19115, ISO 19119 und ISO 19139 beschreiben. Zum anderen werden Anwender bei der Suche nach Daten und Informationen über standardisierte Metadatenbeschreibungen und Web Services unterstützt. Die Software bietet alle Funktionen, um Metadaten nach internationalen Standards zu verarbeiten.


Effiziente Datenerfassung und Suche

Mit Preludio erfassen Sie Metadaten auf Grundlage verschiedener Metadatenprofile. Über Vorlagen mit Default-Werten können Sie mehrere Datensätze parallel erfassen und effizient bearbeiten. Weil bei der Eingabe jeder Wert geprüft wird, sehen Sie nicht valide Informationen sofort. Die erfassten Daten werden in einer Oracle oder PostgreSQL-Datenbank gespeichert und können im Volltextmodus oder nach Kriterien wie Raum, Zeit, Stichwort und Ansprechpartner gesucht werden.


Einbindung in GDI-Portale

Mit Preludio erzeugte Metadaten zu Daten, Diensten und Anwendungen können direkt in Geodateninfrastrukturen (GDI) eingebunden werden. Die dafür notwendige Schnittstelle Catalog-Service-Web-Schnittstelle (CSW) des Open Geospatial Consortium (OGC) wird im jeweils aktuellen Profil unterstützt (OpenGIS® Catalogue Services Specification 2.0.2 – ISO Metadata Application Profile). Mehrsprachigkeit.


Mehrsprachigkeit

Preludio ist mehrsprachig konzipiert. Dies betrifft sowohl die Bedienelemente der Anwendung selbst, als auch die Möglichkeit, Geodaten in mehreren Sprachen zu dokumentieren. Aktuell wird Preludio in Deutsch und Englisch ausgeliefert. Weitere Sprachen können auf Anfrage ergänzt werden. Benutzerverwaltung und Freigaben.


Metadaten mit GIS-Anbindung

Preludio bietet eine gruppen- und rollenbasierte Benutzerverwaltung. Über die Oberfläche können neue Benutzer angelegt werden und auch eine Anbindung an vorhandene Verzeichnisse, wie LDAP ist möglich. Darüber hinaus kann in Preludio sehr feingranular konfiguriert werden, welche Rollen, welche Metadaten sehen, bearbeiten oder freigeben dürfen. Erst wenn die Metadaten qualitätsgesichert sind, entscheidet ein dafür autorisierter Benutzer, ob die Daten im Haus oder auch für externe Benutzer freigegeben werden. Durch diesen Prozess wird sichergestellt, dass nur freigegebene Metadaten einem übergeordneten GDI-Portal bereitgestellt werden. Metadaten mit GIS-Anbindung.


Metadaten mit GIS-Anbindung

Mit dem Modul für Cadenza Desktop und dem Plug-In für ArcGIS Desktop hat Preludio eine direkte Anbindung an das Geografische Informationssystem (GIS). So kann anhand der Metadaten im GIS nach Geodaten gesucht werden. Diese werden dann ins GIS geladen. Zur Vereinfachung der Dateneingabe besteht auch die Möglichkeit, Metadaten aus dem GIS heraus zu erzeugen – natürlich einschließlich automatischer Erstellung technischer Metadaten.

 
 
 
 
 

Impressum    |    Datenschutz    |    Home

© Disy Informationssysteme GmbH