Flexible Datenanalyse, interaktive Dashboards und neue Geo-Analytics-Funktionen in der neuen Version von Cadenza

Mit der neuen Version von Cadenza schlagen wir ein neues Kapitel der Datenanalyse-Software auf: Arbeitsmappen und Arbeitsblätter ermöglichen den schnellen Aufbau interaktiver Dashboards, die freie Datenanalyse und mehr Self-Service.

Cadenza 2021 Workbooks für Datenanalyse und Geo-Analytics ist da

Mit Cadenza Workbooks (Version 8.0) stehen großartige zusätzliche Analysemöglichkeiten für alle Nutzer bereit, die eigenständig Antworten in Daten suchen, neue Daten hinzuladen und mit vorhandenen kombiniert analysieren möchten.

Durch die Einführung von Arbeitsmappen in der aktuellen Version wurde die Datenanalyse-Software um ganz neue Möglichkeiten zu Data Discovery erweitert. Mehrdimensionale Analyse und Pivotierung, intelligente visuelle Analyse und flexible Zusammenstellung von Dashboards aus unterschiedlichen Datenquellen sind nur einige der Funktionen. Auch die Bereiche Self-Service und kollaboratives Arbeiten wurden funktional gestärkt. Ergänzt wird alles um viele neue Features und Verbesserungen im Bereich Geo-Analytics und Reporting.

Flexible Datenanalysen und interaktive Dashboards mit den Arbeitsmappen erstellen

Cadenza Dashboard

Abb. 1: So kann das Dashboard in Cadenza aussehen

Mit den Daten interagieren, Daten eigenständig auswerten und zu Informationen zusammenstellen, um Erkenntnisse zu gewinnen: Diese neuen Möglichkeiten der Data Discovery stehen im Zentrum der Einführung von Arbeitsmappen in Cadenza. Mit Hilfe des neu eingeführten Konzepts der Arbeitsmappen und Arbeitsblätter sind Sie in der Lage, Daten selbst zusammenzustellen, Dimensionen und Kennzahlen zu ergänzen oder zu reduzieren, entlang von Datendimensionen zu navigieren und Daten vielfältig auch visuell auszuwerten. Mit der aktuellen Version von Cadenza gestalten Sie ein interaktives Dashboard aus unterschiedlichen Quellen schnell selbst – für Ihre eigene Analyse oder als Führungsdashboard für Dritte. Die einzelnen Elemente des Dashboards und auch die Daten sind in Abhängigkeit von den zugewiesenen Rechten frei wählbar. Die Daten lassen sich per Drag-and-drop zusammenstellen und kombinieren. Für einen besseren Gesamtüberblick über die Situation können mehrere Arbeitsblätter parallel eingerichtet werden. Mehr zu den Cadenza Arbeitsmappen >

Per Self-Service eigene Daten hinzufügen

Excel-Dateien im Self-Service importieren

Abb. 2: Im Self-Service Excel-Dateien importieren

Zu den durch einen Datenredakteur aufbereiteten Daten können Sie ergänzende Daten in unterschiedlichen Dateiformaten über die Web-Oberfläche in Cadenza importieren und gemeinsam mit anderen Daten auswerten. Vielfältige Dateiformate werden unterstützt, zum Beispiel GPX, XLSX, CSV, KML oder Shapefile. Cadenza erzeugt automatisch Objekttypen, so dass hinsichtlich aller vorhandener Dimensionen gefiltert werden kann und die Daten in der Karte, als Tabelle und als Diagramm dargestellt werden können. Für diese Funktionen wurde das neue Grundkonzept der Cadenza-Datenbank eingeführt und das Konzept des Live-Repositorys deutlich ausgebaut.

Mehr Geo-Analytics mit der Erreichbarkeitsanalyse und weiteren GIS-Funktionen

Mehr Geo-Analytics mit der Erreichbarkeitsanalyse und weiteren GIS-Funktionen

Abb. 3: Welches Gebiet ist in welches Zeit erreichbar?

Lassen Sie sich per Erreichbarkeitsanalyse in Cadenza anzeigen, welche Bereiche innerhalb eines bestimmten Zeitraums mit einem bestimmten Verkehrsmittel oder über eine bestimmte Distanz erreicht werden können. Die Ergebnisse können als Kartenthema in die Karte übernommen und zum Beispiel zur Verschneidung mit anderen Themen genutzt werden. Die Nutzung der Erreichbarkeitsanalyse auf Basis des Verkehrsnetzwerks ermöglicht hierbei neue Analysemöglichkeiten. So lässt sich beispielsweise leicht feststellen, ob sämtliche Orte eines bestimmten Gebiets innerhalb von 10 Minuten von einem Rettungsdienst oder auch der Feuerwehr erreicht werden können.

Darüber hinaus wurde in der aktuellen Version von Cadenza die einfache Erstellung von Grids eingeführt, mit der Sie Planquadrate hinzufügen können – nach gewünschter Anzahl oder Kantenlänge.

Und bei der Clusterbildung können Sie nun auch bestimmen, in welchem Maßstabsbereich sich die Cluster bilden bzw. automatisch auflösen sollen.

Bessere und schönere Reports erstellen

In Berichten sollen Fakten möglichst komprimiert wiedergeben werden. Auch bei Tabellendarstellungen und Diagrammen sollte man sich auf das Wesentliche reduzieren. Aus diesem Grund haben wir den Report Designer erweitert, so dass auch gefilterte Diagramme in Berichte ausgeben werden können. Die zugrunde liegende Filterbelegung wird dabei im PDF-Bericht dargestellt.

Damit auch hochwertige Karten über Report Designs möglich werden, können nun Vorlagen für gestaltete Karten, sogenannte Map Designs, für Kartenelemente in Reports genutzt werden. Solche Report Designs mit eingebetteten Map Designs können dann im Repository als Vorlagen für die Ausgabe von Karten hinterlegt und einheitlich in der Organisation genutzt werden. Bei der Ausgabe von Karten werden damit überall die gleichen Zusatzinformationen wie Deckblatt, Kopf- und Fußzeile oder die Belegung der Filterkriterien mit ausgegeben.

Weitere Neuerungen in Cadenza (Version 7.11 und 8.0):

Viele weitere Neuerungen und Verbesserungen haben wir realisiert:

  • Erweiterung des Theming von Cadenza Web
  • Verschlagwortung und Suche per Schlagwort
  • Ausgabe der Filterbelegung bei Schieberegler-Animationen
  • Farbliche Akzentuierung von Tabellenzeilen
  • Drillthrough von in Tabellen enthaltenen Werten zu Bilddateien
  • Gruppierung von Elementen im Zeichenthema
  • Erweiterung der Jaspersoft-API
  • u. v. m.