Spaß und kreativer Output beim Löser-Hackathon

Der Spaß ist immer mit an Bord: Der diesjährige Hackathon war die Spielwiese unserer Lösungsentwickler und Berater. An zwei Tagen entwickelten über 30 kluge Köpfe neue Ideen, clevere Features und Verbesserungen rund um unsere Plattform Cadenza.

Disy Hackathon

Im Sommer war es endlich wieder so weit: Zum vierten Mal fand der Disy-interne Hackathon statt. Zwei Tage und eine Nacht lang war ausdrücklich kreativer Freiraum für die Teams angesagt, die an eigenen Ideen arbeiten, um die Plattform Cadenza zu optimieren. In diesem Jahr waren die Kolleginnen und Kollegen aus der Entwicklung leider nicht wie gewohnt mit an Bord, denn parallel fand die von uns organisierte Entwicklerkonferenz Accento statt.

Unsere Lösungsentwickler und Berater hatten nichtsdestotrotz ihren Spaß – und genau der soll beim Hackathon auch im Vordergrund stehen. Bis tief in die Nacht saßen die Teams zusammen, um neue Ideen zu entwickeln und zu testen.

Mehr Teamgefühl für Alt und Neu

Für die Lösungsentwickler und Berater, die seit dem letzten Hackathon neu ins Disyland gekommen sind, war das Event die perfekte Gelegenheit, die anderen Löserinnen und Löser besser kennenzulernen. Schließlich schweißt kaum etwas so sehr zusammen wie gemeinsam durchgegrübelte Nächte. Und da das Lösungsteam jedes Jahr größer wird, ist ein solches Teamevent auch für die alten Hasen eine gute Möglichkeit, mit allen neuen Gesichtern in Kontakt zu kommen.

Vier Zünfte, vier Highlights

Die Themen, mit denen sich die in Zünfte aufgeteilten Teams auseinandersetzten, waren so unterschiedlich wie sie spannend waren. Das Zunftteam „SPACEtial Engineering“ entwickelte Möglichkeiten, sich bewegende Objekte per Livestream in der Kartendarstellung abzubilden. Team „Datenbank“ näherte sich mit Testansätzen dem vertrauten Problem „Aber das hat gestern noch funktioniert“. Einen Storytelling-Ansatz wählte wiederum das Zunftteam „Black Cadenza Stories“, in Anlehnung an das morbide Kartenspiel „Black Stories“. Und die CloudNatives näherten sich der Frage, wie die Stärken von Cadenza im Cloud-Betrieb ausgereizt werden können.

Unter dem strengen Blick der internen Fachjury wurde am Schluss mit „Cadenza for CloudNatives“ ein Sieger gekürt. Doch eines ist klar: Gewonnen haben wie immer alle, nämlich jede Menge tolle Erfahrungen und ein noch besseres Teamgefühl!