Cadenza Plattform

Cadenza ist die Software-Plattform für Datenanalyse, Reporting und GIS – über alle Daten Ihrer Organisation und für alle Ihre Nutzergruppen. Mit Cadenza können einzelne Fachabteilungen unterstützt werden oder komplette organisationsweite Lösungen für alle Fachdaten, Stammdaten, Sensordaten und Geodaten einer Organisation realisiert werden.

Die Plattform Cadenza stellt Ihnen und Ihren Mitarbeitern Zugänge für Desktop, Web, Smartphones und Tablets bereit, so dass den unterschiedlichen Bedürfnissen der Nutzergruppen Rechnung getragen wird. Über eine zentrale Konfiguration und Benutzerverwaltung wird sichergestellt, dass jeder Mitarbeiter oder externe Nutzer genau die Daten und Analysefunktionalität erhält, die er benötigt.

Vier Zugänge auf alle Daten

Cadenza Desktop hilft als Desktop-Arbeitsplatz zum einen erfahrenen Fachanwendern und Datenanalysten bei der täglichen Arbeit mit den Daten und dient zum anderen dem Datenredakteur und Administrator zur Konfiguration des Zugangs zu den Daten. Cadenza Web ist optimiert für die Nutzung durch Entscheider, externe Mitarbeiter oder Gelegenheitsnutzer, die über ihren Browser direkt auf Daten, Auswertungen, Karten und Berichte zugreifen können. Cadenza Mobile erlaubt es Ihnen, Geodaten auch offline auf dem Tablet oder Smartphone (iPad, Android) mitzunehmen und zu bearbeiten. Und schließlich können über eine Service-Schnittstelle alle Berichte und Auswertungen für Drittanwendungen und Portale bereitgestellt werden.


Zentrale Verwaltung von Daten, Auswertungen, Karten und Berichten

Das Herzstück der Cadenza-Plattform ist die zentrale und einheitliche Konfigurationsmöglichkeit: Das Repository bildet als Auswertungs- und Kartenverzeichnis für alle Nutzer und Zugänge den Kern der Cadenza-Plattform. Hier werden alle benötigten Daten beim System registriert, die Rechercheformulare konfiguriert und alle Berichte und Auswertungen als direkt nutzbare Vorlagen abgelegt.

Die Anwendungsbetreuer und Administratoren erhalten mit Cadenza Desktop gleichzeitig die einfach zu bedienenden Designerwerkzeuge, um das Repository auch im Team zu konfigurieren und zu erweitern oder die Zugriffsrechte für Dritte festzulegen.

Damit können Sie einerseits zentral steuern, wer auf welche Daten zugreifen kann und geben den Fachbetreuern gleichzeitig die Flexibilität in der Nutzung, die Sie für Ihre täglichen Analysen und Berichtspflichten benötigen.

 

Zugriff auf alle Ihre Daten

Die Grundlage für alle datenanalytischen Prozesse und Visualisierungen sind Ihre eigenen Daten aus unterschiedlichen Systemen. Diese liegen häufig in einzelnen Fachsystemen vor oder wurden bereits in einer zentralen Auswertedatenbank (Data Warehouse) zusammengeführt. Mit der Cadenza-Plattform können Sie unabhängig von Datenformaten auf alle Ihre Datenbestände zugreifen. Cadenza setzt dabei direkt auf Ihre Dateninfrastruktur (Datenbanken, GIS-Server, filebasierte Datenbestände oder Dienste) auf und unterstützt alle gängigen Datenbanken von Oracle bis PostgreSQL sowie alle gängigen Geodatenbanken, OGC-Dienste und GIS-Datenformate.

Zentrale Verwaltung von Rollen und Rechten

Als Administrator stellen Sie sicher, dass alle Nutzer Zugang zu den notwendigen Daten und Auswertungen haben, und steuern feingranular, wer welche Daten und Auswertungen sehen und nutzen darf. Die Benutzerverwaltung der Cadenza-Plattform ermöglicht es Ihnen, auch mehrere tausend Arbeitsplätze zu bedienen, ohne das Datensicherheitskonzept Ihrer Organisation zu verletzen. Die Benutzerverwaltung unterstützt Single Sign-on, LDAP und Active Directory und bietet ein umfassendes Rollen- und Gruppenkonzept. Und das bis auf die Ebene einzelner Datensätze und Attribute. Das Rechtemanagement ist insbesondere auf Anforderungen durch organisationsweite Infrastrukturen mit mehreren hundert oder tausend Arbeitsplätzen und komplexen Organisationsstrukturen ausgelegt.