8 Gründe, Cadenza in Ihrer Organisation einzuführen

  1. Datenanalyse, -filterung und Bereitstellung
  2. Geodaten und Sachinformationen gemeinsam nutzen
  3. Durch Gruppierung, Aggregation und Klassifikation mit Daten flexibel arbeiten
  4. Eine Konfiguration – viele Zugänge
  5. Organisationsweite Rechte verwalten
  6. Diagramme, Karten und Berichte mithilfe von Assistenten auf Knopfdruck erstellen
  7. Software made in Germany
  8. Cadenza ist seit Jahren erfolgreich im Einsatz

 

1. Datenanalyse, -filterung und Bereitstellung

Einheitlicher Zugang zu harmonisierten Daten ist die Grundlage für Planung, Entscheidung und Berichtspflicht. Daten müssen jederzeit und überall schnell verfügbar sein. Das bedeutet konkret: Ihre Daten sollen möglichst an jedem Arbeitsplatz flexibel recherchier-, auswertbar und visualisierbar sein und die Verteilung von Informationen an die Öffentlichkeit oder an Kollegen muss auf Knopfdruck gehen. Mit Cadenza haben wir die beste Software geschaffen, um flexible Datananalyse-, Berichts- und Auswertesysteme für die gesamte Organisation aufzubauen. Ihre Mitarbeiter können ad hoc in allen Datenbeständen ohne Datenbankkenntnisse recherchieren, diese für Ihre Berichte und Präsentationen aufbereiten und auf Knopfdruck der gesamten Organisation zur Verfügung stellen.

2. Geodaten und Sachinformationen gemeinsam nutzen

Als einziges Datenanalyse- und Reporting-Werkzeug ermöglicht Cadenza die durchgängige Nutzung und Auswertung aller Sachinformationen zusammen Geodaten. Unter seiner Oberfläche lassen sich schnell und flexibel Sach- und Geodaten zusammenführen und gemeinsam nutzen. Von der Recherche, über die Analyse und Auswertung bis hin zur Darstellung und den Bericht auf Knopfdruck unterscheidet Cadenza nicht zwischen kartenbasierten und sachdatenbasierten Informationen. Damit Cadenza nicht nur ein vollwertige Reporting-Plattform, sondern auch ein vollwertiges Geoinformationssystem (GIS).

3. Eine Konfiguration – viele Zugänge

Einmal konfigurierte Recherchen, Auswertungen und Berichte stehen den Nutzergruppen über unterschiedliche Oberflächen zur Verfügung: Fachanwender  und Datenredakteure können mit Cadenza Desktop intensiv mit den Daten arbeiten oder anderen Benutzern neue Sichten auf die Daten bereitstellen. Gelegenheitsnutzer erhalten mit Cadenza Web über den Browser einen schnellen Überblick. Mobile Nutzer können mit der Cadenza-Mobile-App die Daten und Karten auch offline auf dem Tablet mitnehmen. Darüber hinaus können Drittanwendungen über Cadenza Services auf alle Daten und Informationssichten zugreifen.

4. Durch Gruppierung, Aggregation und Klassifikation mit Daten flexibel arbeiten

Egal, ob Parameterlisten, räumliche Zusammenhänge oder zeitliche Einheiten, Daten müssen vor der Präsentation zusammengeführt, gruppiert, aggregiert und klassifiziert werden. Umfangreiche Funktionen – angefangen bei allgemeinen Summenbildungen, über Berechnungen von Perzentilen bis hin zu komplexen Funktionsberechnungen – lassen sich mit Cadenza einfach konfigurieren. Über Vorlagen können einmal definierte Berechnungen und Funktionen sofort auf neue Daten angewandt werden, so dass die Nutzer immer den aktuellen Stand haben.

5. Organisationsweite Rechte verwalten

Welche Daten, Berichte, Diagramme oder Karten am Arbeitsplatz verfügbar sind, hängt neben der fachlichen Notwendigkeit auch von der Aufgabe des Mitarbeiters in Ihrer Organisation ab. Über die zentrale Rechteverwaltung in Cadenza können die Zugriffsrechte gesteuert und für verschiedene Nutzergruppen fein abgestuft festgelegt werden. Dabei reicht der Funktionsumfang von einfachen Rechte- und Rollenmodellen, über spezielle Datenfilter je nach Mitarbeiter bis hin zur Abbildung vollständiger Verwaltungsstrukturen über mehrere Verwaltungsebenen. Auch Active Directory und LDAP sowie Single-Sign-On wird direkt unterstützt.

6. Diagramme, Karten und Berichte mithilfe von Assistenten und auf Knopfdruck erstellen

Cadenza unterstützt eine Vielzahl an Darstellungsformen. Von allgemeinen Diagrammtypen, wie Balken- oder Tortendiagrammen, über spezielle Box-and-Whisker-Diagramme oder über Kartendiagramme bis hin zur kartografischen Visualisierung der Daten sind der Fantasie kaum Grenzen gesetzt. Darüber hinaus können alle Darstellungen mithilfe standardisierter Berichtsvorlagen in druckfertige Berichte überführt werden, die gruppierte und aggregierte Tabellen, Diagramme sowie Karten enthalten können. Über Assistenten Anwender die Berichtsvorlagen und Auswertungen zu konfigurieren. Auf Knopfdruck entstehen dadurch Berichte, etwa zur direkten Veröffentlichung im Intra- oder Internet. Auch Web-basierte Dienste lassen sich einfach erzeugen. Dabei wird stets die aktuelle Datenbasis berücksichtigt. Regelmäßige Berichte und Auswertungen können direkt in Drittanwendungen und Portale eingebettet werden.

7. Software made in Germany

„Made in Germany” – drei Worte, die international als Synonym für höchste Qualität und begeisterte Kunden stehen. Die Disy Informationssysteme GmbH wurde vom Bundesverband IT-Mittelstand mit dem Qualitätssiegel „Software Made in Germany“ ausgezeichnet, weil sich das Unternehmen zu besonderem Service und zu besonders hohen Qualitätsstandards verpflichtet hat.

8. Cadenza ist seit Jahren erfolgreich im Einsatz

Disy-Lösungen sind seit 1997 in mehreren Hundert öffentlichen Verwaltungen auf Bundes-, Landes- und auf kommunaler Ebene an mehreren Zehntausend Arbeitsplätzen erfolgreich im Einsatz. Sie bilden das Rückgrat für moderne, organisationsweite Dateninfrastrukturen unserer zahlreichen Kunden.