Verkehr

Die Schaffung, Instandhaltung und der Ausbau der Infrastruktur für Menschen und Wirtschaft ist eine der zentralen Aufgaben der Verwaltung in Deutschland. Wirtschaftliches Wachstum und steigender Wohlstand sind eng damit verknüpft. Hochgeschwindigkeits-Bahnverbindungen zwischen Städten, wachsender privater PKW-Verkehr, Ausbau von Wasserstraßen und Schifffahrt, Gütertransport per LKW oder und die Nutzung von Flughäfen gehören zu unserer mobilen Lebensweise.

Umfangreiche Dateninfrastrukturen und datenbasierte Analysen sowie Anwendungen von Disy tragen in den Fachbehörden dazu bei, Berichtspflichten effizient umzusetzen, Entscheidungen rund um die Themen Verkehr und Infrastruktur zu treffen und Politik, Wirtschaft und Öffentlichkeit zu informieren. Unser Unternehmen unterstützt dabei, Planungen und Entscheidungen auf eine solide datenbegründete Basis zu stellen.

Aufbau komplexer Dateninfrastrukturen

In der Regel liegen Fachdaten in unterschiedlichen Datenquellen, Formaten und in diversen Maßeinheiten vor. Damit Daten als Grundlage für Entscheidungen in Politik und Wirtschaft dienen können, müssen sie aufbereitet werden. Oft sind Lücken im Datenmaterial vorhanden und es fehlen komplette Datensätze. Die Integration diese Daten in einen einheitlichen Datenpool, das Eliminieren fehlerbehafteter Daten und die automatisierte Verarbeitung der Daten dienen dazu, eine technische und inhaltlich stringente Dateninfrastruktur auszubauen, die Daten auswertbar werden lassen. Disy entwickelt geeignete ETL- oder auch ELT-Prozesse, um die Daten zu bereinigen und für die Weiterverarbeitung aufzubereiten. Damit finden Behörden und Unternehmen bei Disy beste Voraussetzung, um fundierte nachhaltige Entscheidungen zu treffen.

Auswertung und Visualisierung von Daten

Die Öffentlichkeit, aber auch Verkehrsunternehmen, Stadtplaner oder auch Versicherungen benötigen Informationen, auf deren Basis sie ihre Planungen beginnen und Vorhaben fortführen können. Disy hilft Behörden und Unternehmen, vorhandene Daten zu visualisieren, in Form von Karten mit Zusatzinformationen, Analysen und Diagrammen. Diese Auswertungen stehen dann beispielsweise in automatisierbaren Berichten zur Verfügung, so dass alle Anspruchsgruppe informiert werden können. Diese Informationen können auch übers Intranet und Internet in spezielle Informationsplattformen oder auch als einzelner Informationsdienst abrufbar sein. Disy konzipiert dafür moderne Web-Anwendungen, die den Daten- und Informationsaustausch – auch zwischen Behörden – ermöglichen.

Fachanwendungen für die Raumplanung

Damit Berichtspflichten erfüllt und im Fall von Planungsvorhaben Dritte, beispielsweise Gutachter und Planungsbüros, mit Informationen über bestehende Flächen versorgt werden können, unterstützt Disy dabei, Fachanwendungen für die Raumplanung zu entwickeln und damit Daten zentral in Fachbehörden zu dokumentieren und zu verwalten. Auf diese Weise lassen sich beispielsweise sämtliche Flächen, die als Ausgleichsmaßnahmen für Bundes- und Landesstraßenbauten ausgewiesen sind, dokumentieren und verwalten. Auch Doppelnutzungen von Grundstücken, die nicht gleichzeitig für mehrere Bauvorhaben als Ausgleichsfläche dienen dürfen, können damit einfacher vermieden werden. Mit OGC-konformen Web Map und Web Feature Services (WMS und WFS) sind vorliegende kartographischen Daten zudem als Teil der Geodateninfrastruktur behördenübergreifend auch in anderen Anwendungen zugänglich.

Unterstützung bei der Lärmkartierung

Disy unterstützt Behörden, die auf Richtlinien wie beispielsweise die EU-Umgebungslärmrichtlinie der Europäischen Union reagieren müssen. Unsere Expertise liegt in der Verarbeitung von komplexen großen Datenmengen sowie in der Auswertung und Bereitstellung qualitätsgesicherter Daten für mathematische Berechnungsmodelle. Die Daten, die aus den verschiedenen Quellen stammen und in diversen Formaten, Qualitäten und Maßstäben vorliegen, werden miteinander in Beziehung gebracht und gegeneinander verifiziert, so dass selbst umfangreiche Lärmkarten berechnet werden können.