Geo-ETL-Plug-in für Talend in der neuen Version verfügbar

Das Highlight der aktuellen Version von „GeoSpatial Integration für Talend“ ist die neue Möglichkeit, Daten des ArcGIS-Datentyps SDE.ST_GEOMETRY, einen sehr häufig genutzten Datentyp für Geodaten, zu lesen und zu schreiben.

Digitalisierung des Wildtiermonitorings in Baden-Württemberg

Im Jahr 2016 waren wir für unsere Kundenprojekte auf der Suche nach einem passenden Datenintegrationswerkzeug für Fachdaten, das schnell und intuitiv im Einstieg und gleichzeitig mächtig genug ist, um große, komplexe und robuste Datenintegrationsprozesse zu realisieren. Die Wahl fiel damals ganz klar und eindeutig auf Talend. Und wie sich herausstellte, war das eine sehr gute Entscheidung, die auch von führenden Marktforschungsinstituten bestätigt wird:

Talend wurde 2018 erneut sowohl von Gartner als auch von Forrester Research als eines der führenden Softwareprodukte im Bereich der Datenintegration ausgezeichnet.

Das Einzige, was wir bei der Talend-Software wirklich vermissten, war die Unterstützung der Datenintegration von gängigen Geodatenformaten und Geooperationen. Doch hier konnten wir uns selbst eine passende Lösung schaffen und damit die fehlende Geofunktionalität ergänzen: Auf Basis unserer langjährigen Erfahrung, sowohl in der Softwareentwicklung als auch in der Geodatenmigration und -integration, haben wir ein neues Geo-Plug-in entwickelt, das Talend nahtlos um die Geofunktionen erweitert. Was uns besonders stolz macht: Talend selbst empfiehlt unser Plug-in „GeoSpatial Integration für Talend“ weltweit.

Die Anforderungsliste war zunächst denkbar einfach: Alle Funktionen, die wir selbst zum Aufbau eines Geo-Data-Warehouses gerne gehabt hätten, bildeten die Basis für unsere Überlegungen. Als Datenquellen und Datensenken wurden daher von Anfang an Oracle Locator/Spatial (SDO_GEOMETRY), PostGIS, SpatiaLite, WKT und Shapefiles unterstützt. Hinzu kamen alle gängigen Geooperationen wie Längenberechnung, Flächenberechnung, Umwandlung von X-, Y- und Z-Koordinaten, 2D/3D-Punktgeometrie, geometriescher Schwerpunkt (Centroid), Pufferung, Verschneidung von Geometrien, Berechnung der Bounding-Box und einige mehr.

Seit etwas mehr als einem Jahr ist unser Plug-in „GeoSpatial Integration für Talend“ nun erfolgreich in zahlreichen Projekten im Einsatz und wird natürlich kontinuierlich weiterentwickelt.

Neu in Version 1.0.6: ArcGIS-Datentyp SDE.ST_GEOMETRY lesen und schreiben

Neben vielen kleinen Optimierungen unterstützt die neue Version 1.0.6 des Plug-ins „GeoSpatial Integration für Talend“ nun auch den räumlichen Datentyp Well-Known Binary (WKB) und damit das Lesen und Schreiben von Daten vom Typ SDE.ST_GEOMETRY in einer ArcGIS-Umgebung.

ArcGIS-Produkte nutzen als Datenspeicher häufig Oracle oder PostgreSQL und speichern Geodaten in dem von diesen Datenbanken unterstützten Format SDE.ST_GEOMETRY – nicht zu verwechseln mit dem Oracle-eigenen Format MDSYS.ST_GEOMETRY oder SDO_GEOMETRY. Um Daten aus diesen Datenquellen in einen Geo-ETL-Prozess mit Talend lesend oder schreibend einzubinden, unterstützt unser Plug-in ab der Version 1.0.6 direkt den Datentyp WKB. Damit ist es zusätzlich möglich, über die beiden SDE-Funktionen sde.ST_AsBinary() bzw. sde.ST_GeomFromWKB() Daten als WKB zu lesen oder zu schreiben.

Dadurch können in einem Talend-Prozess nicht nur Oracle Locator/Spatial, PostGIS, WKT und SpatiaLite direkt angebunden werden, sondern auch Geodaten vom Typ SDE.ST_GEOMETRY, wie sie in einer ArcGIS-Umgebung häufig verwendet werden. Eine detaillierte Anleitung finden Sie in der Dokumentation, die mit dem Plug-in ausgeliefert wird.

Schulungstermin, Versionen und Download

Als Talend Gold Partner und Value-added Reseller (VAR) bieten wir unseren Kunden die Vorteile einer modernen Datenintegrationstechnologie, gekoppelt mit unserem Spezialwissen im Bereich Geodatenbanken und Geodatenverarbeitung.

Wenn Sie Talend und unser Geo-ETL-Plug-in noch nicht kennen, empfehlen wir einen unserer Schulungstermine. Der nächste Termin ist am 29. November 2018 in Karlsruhe. Anmeldung sowie weitere Informationen zu Terminen und Schulungsthemen unter: www.disy.net/akademie

Wie bei Talend üblich ist das Plug-in in zwei Versionen verfügbar. Zum einen können Sie GeoSpatial Integration für Talend Open Studio, der Open-Source-Variante von Talend, direkt von unserer Webseite unter folgender URL herunterladen: www.disy.net/geospatial.

Zum anderen bieten wir als Talend Gold Partner und Value-Added Reseller (VAR) eine Version für kritische Produktionsumgebungen mit dem entsprechenden Support als Abonnement (Subscription) im Bundle mit Talend-Plattformen an, wie Talend Data Integration Entry-Level, Talend Data Management Platform oder Talend Real-time Big Data Platform. Mehr Informationen zu den unterschiedlichen Talend-Versionen finden Sie auf der Talend-Webseite.

Falls Sie Fragen zu dem Plug-in oder der Talend-Software haben, sprechen Sie uns an.