Besuchen Sie Disy auf der INTERGEO 2017.

Kontakt      Karriere      Downloads     DE/EN

Die Agrarindustrie steht vor großen Herausforderungen. Durch das globale Bevölkerungswachstum, sich ändernde Ernährungsgewohnheiten und die Energiegewinnung aus Biomasse steigt die Nachfrage nach Agrargütern. Gleichzeitig nimmt der Wettbewerb um knappe Ressourcen wie Boden, Wasser und Energie zu. Gestiegene Umweltschutzanforderungen und Auflagen zur Reduzierung der CO2-Emissionen führen zu komplexen Produktionsauflagen für die Betriebe.

Daten der unterschiedlichsten Prozessbeteiligten in der landwirtschaftlichen Lieferkette sind zusammenzubringen, um relevante Prognosen zu erhalten. Gerade bei verteilter Produktion gilt es, beispielsweise den Überblick über einzelne Feldschläge zu behalten. Moderne landwirtschaftliche Maschinen sammeln zudem eine Menge an Daten, die gemeinsam mit aktuellen Wetter- und Klimadaten aufbereitet und wieder zur Verfügung gestellt werden. Dies alles sind Herausforderungen, die nur durch eng vernetzte Planungs- und Entscheidungsprozesse zu bewältigen sind.

 

Gebündeltes Fach-, Prozess- und IT-Know-how

In Disy finden Sie einen starken, zuverlässigen Partner mit einem großen Fach- und IT-Know-how. Zusammen mit dem Prozess-Know-how in der Agrarindustrie unseres Partners First4Farming bieten wir Ihnen ein durchgängiges und optimales Lösungsspektrum. Darüber hinaus sind IT-Beratung und (Geo-)Datenintegrationsknow-how unsere Stärken. Und mit Cadenza steht ein optimales Produkt zur Verfügung, mit dem Sach- und Geodaten mobil und per Webinterface gepflegt und übergreifend ausgewertet werden können. Bei der Gestaltung von komplexen Daten- und Diensteinfrastrukturen schaffen wir die notwendigen Verbindungen in Ihre Datenlandschaft, damit Sie Ihre Daten dort lassen können, wo sie sind.

Für die einzelnen Akteure in der landwirtschaftlichen Lieferkette können individuelle Sichten und Lösungen erstellt werden, so dass eine bessere Feldbewirtschaftung, präzisere Ertragsprognosen, Planung und Steuerung der Vertragslandwirte, Lagekontrolle der Schläge und vieles mehr möglich werden. Saatgutvermehrende Unternehmen, die Vertragslandwirtschaft, Unternehmen der Düngemittel- und Pflanzenschutzmittelindustrie sowie landwirtschaftliche Genossenschaften und Kooperationen sind Teil dieser Agrarindustrie – sie alle profitieren vom Einsatz der Software Cadenza.

Unser Partner First4Farming - der Experte für die Supply Chain in der Agrarbranche

First4Farming (F4F) ist einer der erfolgreichsten Anbieter von integrierten Lösungen der landwirtschaftlichen Lieferkette. Spezialisiert auf Lösungen der Lieferkette in der Getreide-, Saatgut-, Ernte- und Düngemittelbranche ermöglicht F4F Herstellern, Logistikpartnern, Distributoren, Beratern und Züchtern effektiver miteinander zu arbeiten, so dass sie den Herausforderungen der Lebensmittelproduktion des 21. Jahrhunderts besser begegnen können. In der Partnerschaft mit Disy finden Branchenwissen und Datenintegrations- sowie Analysekompetenz von Daten mit Umwelt- und Raumbezug erfolgreich zusammen.

 


Nachfolgend zeigen wir Ihnen beispielhafte Lösungen:

Saatgutvermehrungslösung für Saatguthersteller, Vermehrer und beteiligte Landwirte

Die Saatgutvermehrungslösung von Disy gibt unter anderem einen Überblick über alle Felder, auf denen Saatgut vermehrt wird.

Mit unserer Lösung behalten Züchter einen Überblick über ihre Vermehrungsprozesse und der erwarteten Erträge – weltweit bis auf die Ebene der einzelnen Felder. Grundlage für alle Ertragsschätzungen sind Vor-Ort-Einzelschätzungen, die vom Landwirt direkt auf der Vermehrungsfläche getätigt werden.

Über die Lösung kann jedes einzelne Feld namentlich und per Karte aufgerufen werden. Eine Darstellung der Erträge je Saatgut/Sorte zeigt die individuelle Leistung der Felder an. Zusammenhänge zwischen der Lage, Boden, Wetter und dem geernteten Saatgut pro Feld werden dargestellt. Aufgrund der aggregierten Daten kann der optimale Einsatz der Erntefahrer geplant werden.

Die Initiative zur Vereinfachung des Saatgutanerkennungsprozesses

Die Vernetzung der Teilnehmer innerhalb der Saatgutproduktion steht im Zentrum der Initiative zur Vereinfachung des Saatgutprozesses.

Disy, F4F und SAP haben eine Initiative zur Vereinfachung des Saatgutanerkennungsprozesses gegründet. Ziel der Initiative ist es, die Teilnehmer innerhalb der Saatgutproduktion miteinander zu vernetzen, um die Prozesse und die Zusammenarbeit schneller, transparenter und kostengünstiger abwickeln zu können.
Vor diesem Hintergrund wurde eine Lösung genau für diesen Einsatzzweck entwickelt, die eine wesentliche Vereinfachung bei der Planung, Verwaltung und dem Reporting von Vermehrungsvorhaben bietet. Sie verwaltet die Daten von Vermehrungsvorhaben und gibt einen genauen und aktuellen Überblick über den Stand der Saatgutproduktion in der Fläche.

Anwender können alle beteiligten Organisationen im Vermehrungsprozess sein, z. B. Züchter, Vermehrungsorganisationen, Landwirte und die öffentliche Hand. Diese erhalten entweder einen direkten Zugriff auf das System oder können über Schnittstellen alle notwendigen Informationen erhalten. Die Integration in bestehende Systeme ist möglich.

Zu jedem Vermehrungsvorhaben gibt es detaillierte Informationen. Diese können sowohl direkt von den Landwirten, den Vermehrungsorganisationen oder den Züchterunternehmen erfasst und verwaltet werden. Umfangreiche Auswertungs- und Reporting-Funktionen bilden die Basis für die Anerkennungsprozesse und bieten den beteiligten Unternehmen eine aktuelle Übersicht über jedes einzelne Vermehrungsvorhaben. Der gesamte Anerkennungsprozess wird automatisiert und wesentlich vereinfacht.


 
 
 
 
 

Impressum    |    Datenschutz    |    Home

© Disy Informationssysteme GmbH