Innere Sicherheit

Ob Gefahrenabwehr, Bekämpfung von Kriminalität, Verfolgung von Straftaten, Information und Aufklärung der Öffentlichkeit: Sicherheitsbehörden stehen tagtäglich vor großen zeit-und datenintensiven Herausforderungen. Aufgaben wie die Bündelung und Auswertung von Informationen zur Lagebilderstellung oder zur Weitergabe und Verwendung in der polizeilichen Kriminalstatistik können durch ein ganzheitliches polizeiliches Informationsmanagement effizient unterstützt werden. Davon profitieren alle Mitarbeiter einschließlich der Führungsebene und der Polizei-IT.

Eine anforderungsgerechte Softwareunterstützung, die den Überblick über alle Daten und jede Lage ermöglicht, finden Sicherheitsbehörden in der Cadenza-Plattform von Disy.

Zusammenhänge erkennen

Mit Cadenza lassen sich alle vorhandenen Einzeldaten aggregieren und verschneiden. Alle vorhandenen Fachdatenbanken können gleichzeitig abgefragt werden. Datenschutzrechtliche Aspekte werden dabei berücksichtigt. Vorgangs- bzw. Falldaten werden dadurch verknüpft und sind gemeinsam mit weiteren Sach- und Geodaten in der Karte visualisierbar, wodurch räumliche Nachbarschaftsbeziehungen – auch datenübergreifend – erkennbar werden. Externe Daten, beispielsweise aus den Bereichen Soziodemographie, Verkehr, Umwelt und Wetter, werden zentral integriert.

Aus der Vielzahl an unterschiedlichen Daten ergeben sich neue Erkenntnisse, die als Grundlage für strategische oder taktisch-operative Entscheidungen dienen.

Wissen generieren

Cadenza visualisiert Informationen umfänglich und macht so offenbart geballt Zusammenhänge und Abhängigkeiten sichtbar. Sachverhalte werden auf Basis der generierten Diagramme, Tabellen und Visualisierungen in der Karte schnell erkannt. Die Datenabfrage ist dabei so flexibel, dass auch ad-hoc Daten analysiert und Reports erstellt werden können. Drüber hinaus ist auch eine zeitliche Analyse der Daten möglich. Die Schnittstelle IBM i2 Analyst's Notebook wird es in Kürze geben.

Informationen weitergeben

Für Sicherheitsbehörden ist der zwischenbehördliche Informationsaustausch wichtig. Mit Cadenza etablieren Sie ein individuelles Reporting für alle polizeilichen Bereiche und Ebenen. Die Berichte können automatisiert mit allen Auswertungen, Statistiken und Kartenabbildungen generiert und in frei definierbarem Turnus erstellt werden. Organisationsweit stehen damit durchgängige Informationen mit Geo- bzw. Raumbezug an jedem Arbeitsplatz, auch im Außendienst, bereit. Wertvolle Mitarbeiterstunden könnten bei Routineaufgaben eingespart und das freiwerdende Potential für anderweitige Aufgaben eingesetzt werden.

Darum Disy und Cadenza: Denn jedes Ereignis ist raumbezogen

Jedes Ereignis, jeder Einbruch und jedes Personendelikt beinhaltet einen Raumbezug. Diese Art der Information spielt bei den täglichen Aufgaben von Sicherheitsbehörden eine wesentliche Rolle. Bei der Erstellung von Lagebildern, bei der polizeilichen Kriminalstatistik, bei Analysen unter Einbeziehung von Daten aus der Telekommunikationsüberwachung, bei der Einsatzplanung, bei Personen- und Objektüberwachungen: Überall werden Daten in Verbindung mit Geodaten gebracht. Disy ist seit mehr als 20 Jahren der Experte für Datenanalytik und Berichtswesen, mit spezieller Expertise für Daten mit Raumbezug. Sicherheitsbehörden finden in unserem Unternehmen einen Partner, der neben fachlichem Spezialwissen über eine bewährte Plattform sowie sicherheitsüberprüfte und in der Zusammenarbeit mit Behörden erfahrene Mitarbeiter verfügt.

Besondere Merkmale der Plattform:

  • Für jeden Mitarbeiter die richtigen Informationen: für Sachbearbeiter, Beamte im Außendienst, Analysten, Führungsebene
  • Umfangreiche Analysewerkzeuge für aller Daten jeglicher Herkunft
  • Tiefgreifende Daten-Recherchen über frei definierbare Filter
  • Übersichtliche Tabellen, Diagramme, Statistiken
  • Automatisierbare Reports und Druckberichte für jede polizeiliche Ebene
  • Plattformneutralität hinsichtlich Datenart, Schnittstellen, Dateiformaten
  • Sehr gute Integrationsfähigkeit in vorhandene sicherheitskritische IT-Umgebung.
  • Feingranulares Rechte- und Rollenmodell mit Zugriffslogging
  • Schnittstelle zu IBM i2