Disy Blog - Live aus dem richtigen Leben

Ein Einblick in die Qualitätssicherung

Freitag, 20. Dezember 2018 von Britta und Michael, Team Qualitätssicherung

Foto

Unser QS-Bereich wurde erst in diesem Jahr gegründet, wir sind aber bereits seit der ersten Release-Phase im Frühling fest integriert in den Disy-Kosmos. Wir unterstützen die Entwicklung nicht nur bei der Erstellung neuer Features, sondern gestalten auch Lifecycle-Prozesse mit, geben Feedback zur User Experience, automatisieren Tests zur Arbeitsersparnis und erstellen eine prozessübergreifende und nachvollziehbare Dokumentation der Tests.

Dabei verwenden wir das State-of-the-Art-Tool qTest, welches uns vielfältige Möglichkeiten im QS-Alltag bietet. Nebenbei lernen wir das Universum der Cadenza-Software kennen und entdecken beinahe täglich weitere coole Features der Geo-Auswertung. Als neues Team bringen wir unsere Erfahrungen und Ideen mit ein und unsere Kollegen können sich schon jetzt keine Welt mehr ohne QS vorstellen. Gemeinsam arbeiten wir an neuen Ideen, wie wir und Cadenza noch besser werden können.

Funkelnder Weihnachtsmarkt

Montag, 11. Dezember 2017 von Sandra, Projektleiterin

Foto

Kerzenschein, Glühweinduft, Stände mit leckerem Essen, Handarbeiten, Plätzchen und andere Köstlichkeiten aus heimischer Produktion verwandelten Disy im Dezember in einen schönen funkelnden Weihnachtsmarkt. Gemeinsam mit Kollegen und unseren Familien konnten wir schlemmen, basteln, Kerzen ziehen oder einfach ganz gemütlich in netter Runde einen Arbeitstag ausklingen lassen. Der schönste Nebeneffekt dieses Abends war jedoch die Intention, die hinter diesem Event stand. Dieser Weihnachtsmarkt war eine weitere erfolgreiche Aktion unseres Spendenprojekts „Lebensräume schützen – nicht nur digital“.

Mir persönlich und da spreche ich wahrscheinlich für alle Disyaner macht es einfach Freude mit wieviel Spaß, Motivation und Kreativität bei Disy gemeinsame Aktionen für den guten Zweck ins Leben gerufen werden. Da das neue Jahr gerade begonnen hat freue ich mich schon auf neue Events mit unseren Grillmeistern, Chef-Köchen, Meister-Bäckern, Supersportler, Musikstars und vielen vielen weiteren Ideen.

„Happy 20th Birthday Disy!

Freitag, 21. Juli 2017 von Akila, Softwareentwicklerin

Foto

It has been 20 years of dedication and hard work in the making and what better way to celebrate such a huge milestone than with the most extravagant party yet - The Disy Summer Fest 2017. Disy spared no expenses this year in treating its employees and their families to an entire swimming facility of Cuppamare in Kuppenheim rented exclusively for them and the special evening. A never-ending cocktail service catered to the grown-ups, while the children were kept busy with fun-activities including bouncy-castles and games-corner. Let us not forget my personal favourites – the cotton-candy and crepe-stands. Even the weather joined in on the fun by remaining sunny, cool and breezy while a band of talented performers from South America played perfect songs to sway to.

The event was highlighted with the special musical performace by Disy's very own Ukulele band - AC Disy. New and familiar faces, merry conversations, good food, music and weather filled the entire evening. All in all, it was a perfect day to celebrate a perfect start to a bright and successful journey of Disy.“

Disy läuft

Donnerstag, 18. Mai 2017 von Viktorija, Softwareentwicklerin

Foto

Ich laufe bereits seit 3 Jahren und 2.5 davon bei Disy. Ich nehme sehr gerne an verschiedenen Veranstaltungen wie der Badische Meile teil. In diesem Jahr habe ich auch mit meinen Kollegen von Disy an der 28. Badischen Meile teilgenommen und wir hatten viel Spaß beim gemeinsamen Lauf, trotz des Unwetters. Bei uns gibt es dazu eine tolle Möglichkeit das Lauftraining einmal pro Woche zu besuchen. Unser Personal Trainer Falko gibt uns wertvolle Tipps, damit das Ergebnis besser und der Laufprozess noch effektiver wird. Das gemeinsame Training macht immer Spaß. Und jetzt nach der Badischen Meile geht es noch weiter: am 19.07.2017 startet die Bergdorfmeile mit der gleichen Distanz (8,88889 km), aber mit ein paar Höhenmeter mehr. Und unser Trainer ist wieder dabei uns dafür zu trainieren. Ich bin davon überzeugt, dass wir mit solch toller Vorbereitung auch das neue Ziel mit guten Ergebnissen erreichen werden.

Kollegen erzählen: Zeitmanagement

Mittwoch, 10. Mai 2017 von Markus, Lösungsentwickler

Grafik

Als junger Projektleiter bei Disy gehört es zu unserer Arbeit, Anforderungen einzuschätzen, zu beurteilen und die anfallenden Aufgaben abzuarbeiten. Zwischen Telefonaten, Meetings und Kundenanfragen kann es schon mal drunter und drüber gehen und man kann leicht den Überblick verlieren. Um diesem bunten und vielfältigen Arbeitsalltag Herr zu werden, hat uns Disy mit einem Workshop zum Zeitmanagement unterstützt. In persönlichen Interviews wurden die einzelnen Probleme und das individuelle Verständnis von Zeit ermittelt. Aufbauend auf diesen Erfahrungen wurde eine Mindmap erstellt, welche als Leitfaden durch den eintägigen Workshop führte. In Vorträgen und Diskussionen wurden gemeinsame Probleme und Zeitfresser aufgedeckt und erörtert. Methoden zur Planung (ALPEN) und Priorisierung (Eisenhower) von Aufgaben wurden vorgestellt. Ergebnisse des Workshops waren ToDo's für uns, als auch die Teamleitung und Geschäftsführung welche in den nächsten Wochen umgesetzt werden sollen. Ein erster Erfolg sind unsere Fähnchen, die an jedem Arbeitsplatz angebracht wurden. Sind sie gehisst, signalisieren sie schon von Weitem, dass man nicht gestört werden möchte.

Kollegen erzählen: Disy beschwingt!

Montag, 30. Januar 2017 von Martina, Softwareentwicklerin

Foto

Neben spannenden Aufgaben und netten Kollegen freue ich mich immer wieder über die Spielräume, die ich bei meiner Arbeitszeitgestaltung bei Disy habe - wieviele Stunden will ich arbeiten und wie will ich sie auf die Wochentage verteilen - hier ist (fast) alles möglich. Mit Familie kann man es sich gar nicht besser wünschen. Auch die Möglichkeiten, die neben der Arbeit geboten werden sind umfangreich, so habe ich neuerdings die firmeninterne Band für mich entdeckt. Nach einer Probe in der Mittagspause geht die Arbeit dann umso beschwingter von der Hand.

Der Disy-Teamgeist

Montag, 14. November 2016 von Sabrina, Technische Redakteurin

„Zusammenkommen ist ein Beginn, Zusammenbleiben ein Fortschritt, Zusammenarbeiten ein Erfolg“ (Henry Ford). Bei uns gibt es viele kleine bis mittelgroße Teams, die durch relgelmäßigen Austausch in Meetings wie „Blitzlicht“ (Die Entwickler zeigen die neuesten Features) die relevanten Interessensgruppen informieren und dadurch das Zusammenarbeiten stärken. Auch in der Freizeit beim Firmensport sind wir Team-übergreifend unterwegs: Jeden Mittwoch trainiert unsere Sport-Gruppe, um auch in der Winterzeit fit zu bleiben für die nächsten gemeinsamen Challenges: Ein starkes Team!

Disy tischt auf: Der Mittagstisch

Donnerstag, 27. Oktober 2016 von Sabrina, Technische Redaktion

Foto

Und die Begeisterung flacht nicht ab: Seit einigen Monaten organisieren wir bei Disy intern in regelmäßigen Abständen einen Mittagstisch. Die Federführung dafür hat Anita, unsere engagierte Office-Assistentin, übernommen. Sie kümmert sich um die Bestellungen, treibt den Betrag von jedem ein und stellt Speisekarten der ausgewählten Restaurants zur Vefügung, in denen man sich ein paar Tage vor dem Mittagstisch das jeweilige Lieblingsgericht aussuchen kann. Mittlerweile haben wir schon einige Restaurants getestet und ein paar Favoriten. Für alle die nicht aus Karlsruhe kommen ist die Aktion auch eine tolle Gelegenheit, die Restaurants kennenzulernen. Ab und zu erklärt sich sogar ein Koch aus den eigenen Reihen dazu bereit, die Kollegen zu verpflegen, wie z.b. beim Burger-Grillen auf der Dachterasse.

Disy-Sommerparty im Grünen

Montag, 1. August 2016 von Sabrina, Technische Redakteurin

Grafik

Die traditionelle Sommerparty bei Disy lies dieses Jahr keine Wünsche offen. Mit der ganzen Familie konnten die Kollegen und Kolleginnen am Erländer Badesee bei Hügelsheim entspannen, schlemmen und spielen. Wir versuchen jedes Jahr, eine neue Attraktion zu bringen - sei es mit internen Ressourcen (Kollegen musizieren) oder einer Eventagentur, die begehbare Wasserbälle und ein Surf-Rodeo dieses Mal für uns bereit stellten. Freitag Mittag gegen 13 Uhr ging es dann an den See, für den ein oder anderen mit Umwegen über Zuhause, die Kita oder die Schule - schließlich ist eine Disy-Sommerparty auch ein Familienfest.

Beliebt und praktisch: Die Disy-Küche mit Ausblick

Donnerstag, 14. Juli 2016 von Dominik, Vertrieb

Foto

Wenn man essen geht, ist man in der Regel eine Stunde unterwegs und hat wenig Einfluss auf die Qualität des Essens. Deshalb lebe ich schon seit Jahren meine persönliche Mittagstisch-Challenge, in der ich versuche in einer Stunde einzukaufen, zu kochen und vor allem gut zu essen. Unsere Küche und Terasse bieten mir dabei alles was ich brauche (Reiskocher inklusive!). Nebenbei ist die Küche für mich auch noch ein Kommunikationstreffpunkt, an dem ich regelmäßig Kollegen treffe, mit denen ich sonst nicht zwingend im täglichen Geschäft zusammen komme.

Disy-Praktikum: Tellerränder und der Raum dazwischen

Mittwoch, 18. Mai 2016 von Wilma, fleißige Praktikantin

Wenn mir vor 2-3 Jahren jemand erzählt hätte, dass ich mich irgendwann mit räumlicher Datenauswertung und Programmierung befassen würde, hätte ich wohl nur gelächelt. Als Biologiestudentin ging es bei mir in erster Linie um Ökologie und Zoologie. Nach meinem Abschluss stellte ich jedoch schnell fest, dass eine Fülle interessanter Aufgabenfelder und Jobs gerade im GIS-Bereich angesiedelt sind.
Nach einer Weiterbildung, habe ich nun die Chance meine erworbenen Kenntnisse bei Disy in der Praxis zu testen. Die Anwendungsbeispiele von Cadenza in Naturschutz und Umweltmanagement zeigen, dass es von der Biologie zu GIS und Geodatenmanagement wirklich nur ein ganz kleiner Schritt ist und man gar nicht weit über den eigenen Tellerrand schauen muss.

Disy spricht – Rhetorik, Präsentation und Stimmbildung

Dienstag, 22. März 2016 von Sabrina, Technische Redakteurin

Foto

Egal, ob fürs Büro, den Alltag oder die Kindererziehung: Kommunikation ist wichtig und schafft Verständnis – so hat das Thema auch einen hohen Stellenwert bei Disy. Im Laufe der letzten Monate konnten wir in mehreren Workshops lernen, wie man situationsbedingt spricht, gestikuliert und sich präsentiert. In Feedback-Runden am Ende der einzelnen Workshops merkte man deutlich, dass für jeden etwas dabei war - egal ob als Entwickler, Geschäftsführung oder für mich als Redakteurin. Nebenbei kam auch manch ungeahntes Schauspiel-Talent der Kollegen zutage, was den Nachmittag nicht nur informativ sondern auch als Gruppe unterhaltsam machte!

Disy bildet aus: Auzubildende erzählen

Montag, 22. Februar 2016 von Jonas, Auszubildender als Systemadministrator in der IT

Foto

Seit ein paar Monaten bin ich nun schon Auszubildender bei Disy und diese Zeit ist wie im Fluge vergangen. Auch wenn ich schon etwas mehr Erfahrung als andere Azubis mitbringe, lerne ich jeden Tag faszinierende neue Dinge. Mein Arbeitsbereich ist in der IT breit gefächert, neben dem Administrieren von Servern und Systemen, ist der Mitarbeitersupport ein großer Teil meines Berufalltags. So habe ich innerhalb von ein paar Wochen schon fast alle Mitarbeiter kennengelernt. Besonders das mir entgegengebrachte Vertrauen ist toll, ich bekomme immer wieder komplexe Arbeitsschritte zugeteilt oder auch ganze Projekte, in denen ich meine eigenen Ideen verwirklichen kann.

Kollegen erzählen: Attention please!

Freitag, 15. Januar 2016 von Akila, Lösungsentwicklerin

Foto

The first thing you notice as a newcomer at Disy is how everyone is so passionate about the work they do. The passion is so contagious and motivating that you end up giving your best. The probation period is the most important time to learn, to get to know the firm and to make tough decisions. Guidance and knowledge shared by skilled and experienced colleagues only made the decision to stay with Disy a no-brainer. Apart from work, with the assortment of team activities like baking, training for sports and learning to salsa, Disy makes a fine example of the saying "Work while you work, play while you play". Now with almost a year gone by I'm no longer an outsider but only a Disyaner. :)